shirodhara - शिरोधारा

Beim ayurvedischen Stirnölguss, auch Stirnguss, Kopfguss  (shiro = Kopf, dhara = Fluss) genannt, fließt in einem kontinuierlichen Strahl aus etwa 8 bis 10 cm Höhe erwärmtes, mit Kräutern vermischtes Öl. Nach ayurvedischer Auffassung kann diese Anwendung das gesamte vegetative Nervensystem beruhigen und eine angenehme harmonisierende Wirkung zeigen.

 

 

Auch als Ort des 6. Chakra (Stirn Chakra) bekannt: der Bereich zwischen den Augenbrauen als Lokalisation des dritten Auges, dem Sitz unserer Intuition.

Im Ayurveda werden spezielle Energiezentren als Marma Punkte bezeichnet. Jedem Marma Punkt werden besondere Eigenschaften zugeschrieben und so ergeben die Marmapunkte innerhalb des Körpers ein subtiles Energienetz. Der Ajna Marma Punkt ist zwischen den Augenbrauen lokalisiert und steht als Energiezentrum mit der Intuition, der Seele und dem Bewusstsein in Verbindung, ähnlich dem Stirn Chakra.




DIE JEWEILS GEEIGNETEN ANWENDUNGEN UND MASSAGEN WERDEN NACH EINEM VORGESPRÄCH AUF DIE

INDIVIDUELLE KONSTITUTION ABGESTIMMT.

 

EINE AYURVEDISCHE ANWENDUNG ODER BERATUNG ERSETZT NICHT DEN BESUCH BEI EINEM ARZT ODER HEILPRAKTIKER.

SIE KANN JEDOCH BEGLEITEND SEHR UNTERSTÜTZEND SEIN!


YOGA

CLAUDIA TANK

 

MOBIL: +49 (0)152 / 563 411 87

MAIL: c.tank@icloud.com

AYURVEDA